Ein Unternehmen mit Tradition

RÖFIX als Komplett-Sortiment-Anbieter

Die RÖFIX AG ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Hauptsitz in Vorarlberg, Österreich. 1888 gegründet, sind wir mittlerweile als Komplett-Sortiment-Anbieter für Verarbeiter, Architekten, Baumeister, Baustoffhändler und Endkunden in der Baubranche tätig.

Ob klassische Putzsysteme, innovative Dämmlösungen, Sanier- und Renovierprodukte, Beton, Estriche oder moderne Anstriche – für den energieeffizienten Neubau oder die anspruchsvolle Sanierung – wir bieten die jeweils passende Lösung mit einem breiten Sortiment an leistungsstarken Produkten und geprüften Systemen. 

Mit über 130 Jahren Erfahrung und einem eigenen Forschungs- und Kompetenzzentrum setzen wir gezielt auf Innovation und Qualität. Heute bieten wir als Voll-Sortiment-Anbieter Systemprodukte, die höchsten technischen, ökologischen und ökonomischen Ansprüchen gerecht werden. Denn nur mit zukunftsweisenden und markttauglichen Lösungen werden wir Sie, unsere Kunden und Partner, langfristig begeistern.

Markenwerte der RÖFIX Gruppe

Unternehmerisches Denken und Handeln

Zukunft sichern durch verantwortungsbewusstes, wirtschaftliches Handeln!

Wer für die Zukunft baut, braucht ein starkes Fundament: Langjährige, motivierte und kompetente Mitarbeiter und die pragmatische Verbindung aus Tradition und Innovation machen RÖFIX zu einem zuverlässigen und langfristigen Begleiter für Kunden, Lieferanten und Marktpartner. Das nachhaltige und gesunde Wachstum des Unternehmens RÖFIX ist die Grundlage für kontinuierliche Investitionen in neue Produkte und Märkte von morgen.

Motivierte Mitarbeiter

Unser wichtigster Erfolgsfaktor: Kompetente, engagierte und motiviere Mitarbeiter!

Zusammen entwickeln wir uns als RÖFIX laufend weiter. Der Erfolg ist in erster Linie der Verdienst der Mitarbeiter, die sich mit Leidenschaft und Kompetenz für das Interesse des Unternehmens einsetzen. Sie sind die Basis für Qualität, Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit.

RÖFIX beschäftigt rund 1000 Mitarbeiter in 11 Ländern. Im Mittelpunkt steht ein auf Kooperation und internationalen Austausch ausgerichtetes Arbeitsumfeld.

Ein vorrangiges RÖFIX Ziel ist es, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Dafür investiert RÖFIX nachhaltig in die fachliche und persönliche Förderung ihrer wichtigsten Ressource: die Mitarbeiter.

Qualität

Maßgeschneiderte Qualitätsprodukte und professioneller Service für alle Anforderungen! 

In unserer zentralen Forschungsstätte arbeitet ein internationales Spezialisten-Team an der Entwicklung und Optimierung unserer Produkte. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit von Baustoff-Technologen, Mineralogen und Chemikern erzeugt Synergien und Innovationen und garantiert die anhaltend hohe Produktqualität.

Gemeinsam mit Kunden und Partnern entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter. Ob Verarbeitungsfreundlichkeit oder die Integration in Systeme, RÖFIX entwickelt ständig neue Lösungen, die in der Anwendung einen Mehrwert für Verarbeiter und Nutzer ergeben.

Die Verantwortung für Mensch und Umwelt drückt sich nicht nur im aktiven Beitrag zur CO2-Einsparung in der Anwendung der RÖFIX Produkte aus. Der hohe Anteil natürlicher, hochwertiger mineralischer Rohstoffe ist zudem eine wesentliche Voraussetzung für ein gesundes Raumklima und das Wohlfühlen in allen Arten von Innenräumen.

Kundenorientierung

Ihr Erfolg ist unser Erfolg! 

Bauen wird immer mehr zum komplexen Prozess, bei dem es auf die perfekte Abstimmung der Akteure ankommt. Unsere kompetenten Ansprechpartner begleiten die bestmögliche Integration von RÖFIX Systemen für alle unsere Partner: Relevante Informationen, differenziert für die Bedürfnisse von Architekten, Planer, Handel, Verarbeiter und Bauherren. Die Flexibilität eines mittelständigen Handwerksbetriebs, verbunden mit dem Know-how und den Prozessen eines modernen Industrieunternehmens, ermöglichen es, für Ihre individuellen Anforderungen die maßgeschneiderte Lösung zu finden. Jedes Detail zählt: von der freundlichen Stimme am Empfang, bis zur perfekten Silostellung durch die Logistik. 

Historie - Meilensteine des Erfolgs

  • 1888 Josef Wehinger errichtet mit seinem Bruder eine Kalk- und Ziegelhütte
  • 1924 Hermann Wehinger übernimmt die Kalkbrennerei und erzeugt erstmals Sackkalk
  • 1948 Josef, Ludwig und Hermann Wehinger treten als Gesellschafter in den Betrieb ein
  • 1982 Bau des Produktionswerkes in Zirl (Tirol)
  • 1989 Bau des Produktionswerkes in Sennwald (Schweiz)
  • 1992 Fusion des Trockenmörtelwerkes Proedil lin Marcon (Italien)
  • 1993 Übernahme der Firma Ehrol AG (Schweiz)
  • 1993 Kauf des Trockenmörtelwerkes in Pyhra (Nähe Wien)
  • 1993 Gründung der Verkaufsniederlassung in Linz
  • 1994 Installation der Nassproduktion in Kalsdorf (Nähe Graz)
  • 1995 Inbetriebnahme des Produktionswerkes in Villach
  • 1996 Gründung der Verkaufsniederlassung in Ljubljana (Slowenien)
  • 1999 Übernahme der Firma Renova mit Produktionswerken und Verkaufsniederlassungen in Koratien und Bosnien-Herzegowina
  • 2000 Eröffnung des neuen Produktionswerkes in Pojatno (Kroatien)
  • 2003 Übernahme des Trockemörtelwerkes Molln von der Firma Hasit
  • 2003 Gründung der Verkaufsniederlassung in Pazardzhik (Bulgarien)
  • 2003 Kauf des Produktionswerkes Novi Popovac (Serbien - Montenegro)
  • 2005 Inbetriebnahme des Produktionswerkes in Fontanafredda (Italien)
  • 2006 Eingliederung in die FIXIT GRUPPE
  • 2006 Bau des Trockenmörtelwerks in Septemvri (Bulgarien)
  • 2012 Übernahme des bulgarischen Trockenmörtelwerks Novi Pazar (Bulgarien)
  • 2016 Die Firma GREUTOL, Schweiz, ist jüngster Zuwachs in der FIXIT GRUPPE
  • 2019 HASIT Rumänien: Werk Nähe Bukarest übernommen
  • 2019 RÖFIX Bulgarien: Neues Werk in Slivnitsa
  • 2019 RÖFIX Italien bezieht neuen Firmensitz
  • 2019 FIXIT eröffnet Wärmedämmputz-Produktionsanlage in der Schweiz

Impressionen aus über 130 Jahren Geschichte

1888_Josef Wehinger.jpg
1936_erster LKW.jpg
1968_Wehinger Kalksteinbruch.jpg
1952_halbautomatisches Absacken.jpg
1960_erster hydraulischer Schaufelbagger.jpg

1888

Josef Wehinger

Gründung

Zusammen mit seinem Bruder errichtete Josef Wehinger eine Kalk- und Ziegelhütte und startete erstmalig den Betrieb.

Stammarbeiter

Erste Arbeiten

Gründung

Eine Gruppe von 4-5 Stammarbeitern verbrachten Höchstleistungen im Steinbruch in Röthis.

Helfende Hände

Aufbau des Betriebs

1939

v.l.n.r. Pirmin Ellensohn und Resi Koch (geb. Wehinger), Hans Knünz, Jakob Müller und Engelbert Breuß.

Erste Unterstützung

Industrielle Fertigung

1952

Die maschinelle Fertigung der Waren schreitet voran. Immer mehr Maschinen halten Einzug in den täglichen Produktionsablauf.

Nachkriegszeit

Arbeiten im Steinbruch

1960

Im eigenen Steinbruch in Röthis schreitet der Abbau von Kies, Sand und Gestein weiter voran.

Seite wird geladen...