Toolbox
Downloadkorb (0)
Produkt-Index
450x280_Le Geste d'Or

RÖFIX gewinnt mit dem Projekt Tina Modotti Geburtshaus den Le Geste d’Or Preis 2014 für Innovation

 

Die RÖFIX AG nahm gemeinsam mit seinem Partner Unternehmen VICAT an dem renommierten Wettbewerb Le Geste d’Or, Le Trophee du Grand Prix 2014 teil.

2014 durften zum ersten Mal auch internationale Unternehmen an diesem bekannten Architektur-Wettbewerb teilnehmen.

Das Projekt von RÖFIX und VICAT fügte sich vom Prestige her perfekt in den elitären Wettbewerb ein: Es handelte sich dabei um das Geburtshaus von Tina Modotti in Udine, das von den beiden Künstlern Franco Dal Zotto und Vera Fedrigo der CRAC OHG restauriert wurde. Für die Gestaltung der Hausfassade wurde das Produkt RÖFIX Belit Gussmörtel verwendet. Die Arbeiten an der Fassade waren Teil eines großen Sanierungsprojekts an diesem historisch bedeutsamen Gebäude. Für die Planung und Bauleitung zeichnete Architekt Francesco Mattini.

Der Le Geste d’OrPreis für Innovation 2014 wurde am Samstag, den 8. November in Paris im Salon International du Patrimoine Culturel des Carrousel du Louvre von Benno Pamer, Marketingleiter RÖFIX und Andrea Sandri, Produkt-Manager RÖFIX, sowie den Restauratoren und Künstlern der CRAC OHG Franco Dal Zotto und Vera Fedrigo entgegengenommen.

Der Verein Le Geste d’Or besteht aus einer unabhängigen internationalen Jury aus 43 Experten, welche jedes Jahr Architekten, Baufirmen und Fachleute aus der Baubranche zu einem Wettbewerb einlädt. Die Bewertungskriterien sind Fachwissen, Erfahrung, handwerkliches Können, Einfallsreichtum sowie das Know-How des Teams über Sanierungs- und Renovierungstechniken.

2014 waren erstmals auch internationale Projekte zu dem Wettbewerb zugelassen. Die Jury bewertete 210 Projekte und ernannte die Gewinner in 30 Kategorien.

Mit dem Flachrelief an der Fassade des Geburtshauses von Tina Modotti in Udine präsentierte RÖFIX, als führendes Unternehmen im Bereich Baustoffe, ein sehr junges und interessantes Projekt einer kunstvollen Gebäudesanierung. Der Künstler verwendete für dieses Projekt ein innovatives Verfahren, das zum Patent angemeldet wurde. Dank der technischen Eigenschaften und Verarbeitungsmöglichkeiten des dabei verwendeten RÖFIX Belit Gussmörtel konnte das Material in dicken Schichten aufgetragen und trotzdem eine hervorragende Dampfdurchlässigkeit garantiert werden. Außerdem passt sich RÖFIX Belit Gussmörtel perfekt an die ursprünglich verwendeten Baumaterialien an. Genau diese Eigenschaften standen während des gesamten Sanierungsprojekts von Architekt Francesco Mattini am Geburtshaus von Tina Modotti im Vordergrund.

Das Kunstwerk von Franco Dal Zotto unter Mitgestaltung von Vera Fedrigo besteht aus einem riesigen Flachrelief, das die gesamte Fassadenfläche einnimmt. Die dabei angewandte Technik ist der sog. Sgraffito Technik sehr ähnlich. Der RÖFIX Techniker Andris Pavan stand dem Künstler als technischer Ansprechpartner bei dem Projekt zur Seite.

Die Experten für die Erhaltung und Restaurierung von Kunstwerken sowie für moderne Kunst, Franco del Zotto und Vera Fedrigo der CRAC OHG, arbeiteten über ein Jahr an der Fertigstellung dieser außergewöhnlichen Fassade in der Via Pracchiuso, 89 im Herzen der historischen Altstadt von Udine. Für die Erarbeitung der notwendigen technischen Daten und Entwicklung einer Produktlösung für diese anspruchsvolle Fassadengestaltung, wandte sich die CRAC OHG an RÖFIX und dessen Partnerunternehmen VICAT.

Ergebnis dieser fruchtbaren Zusammenarbeit war einerseits ein vielbeachtetes Architekturobjekt im Herzen von Udine, andererseits die Verleihung des Le Geste d’OR 2014 Preises ist eine große Anerkennung und bestätigt die führende Position von RÖFIX als Hersteller von hochwertigen Produkten für Renovierungen und neuartige aufwendige Verarbeitungen. Für das gesamte Planungsteam, für die Künstler, die dieses hochklassige Material so gekonnt in ihr Projekt integrierten und dabei neue Verfahren und Techniken entwickelten, ist dieser Preis eine hohe Auszeichnung.

Planung und Entwurf: Dr. Franco Del Zotto, CRAC OHG Erhaltung, Restaurierung, Moderne Kunst, Rivignano Teor (UD)
Bauleitung: Arch. Francesco Mattini, Udine (UD)
Auftraggeber: CARITAS DIÖZESE UDINE
Technische Beratung: Andris Pavan für RÖFIX Produkte
Technische Zusammenarbeit: Vera Fedrigo

Tina Modotti 43

Tina Modotti 49

Tina Modotti 40

Tina Modotti 16

Tina Modotti 23

Tina Modotti 31